Donnerstag, 22. September 2016

Mein neuer Lieblings Deo-Stick von Swisa Beauty

Schon die alten Ägypter hatten vorTausenden von Jahren das Einreiben mit parfümierten Ölen eine gängige Methode , um unangenehme Körpergerüche zu bekämpfen. Neben Pflanzen, Ölen wurden auch Mineralien, wie beispielsweise Tschermigit für die Verbesserung des Körpergeruches eingesetzt. So kann man sagen begann die Geschichte des Deos. Weiter Entwicklungen gab es erst später im Laufe des 15.Jahrhunderts , als in Frankreich die Parfümproduktion professionaliesiert wurde, was sich auf die Herstellung von Deos aus wirkte. Auf Grund der Entwicklung des Spraydose wurden die meisten Deos im Laufe der 1960er Jahre als Deo Sprays hergestellt , erst in den 1980er Jahren besann man sich , wegen des Treibgases und dessen negativen Einflusses auf die Ozonschicht wieder auf Deo Sticks und Deo Roller.
Deodrorants auf Basis von Aluminiumchlorohydrat beziehungsweise Aluminiumchlorid sind vor allem in letzter Zeit in Verruf gekommen, gesundheitsschädlich und gar Krebserregend zu sein, konkrete Studien, die der artige Zusammenhänge belegen würden, gibt es aber keine.
Heutzutage werden Deodorants und Antitransparant in zahlreichen verschiedenen Variationen angeboten.
Ohne sportliche Aktivitäten verliert jeder Mensch etwa einen halben Liter Schweiß pro Tag.Oft hilft ein gutes Deo, als Alternative gegen starkes Schwitzen und ein effektives Mittel unangenehmen Körpergeruch vorzubeugen. Unangenehme Achselnässe, hässliche Schweißflecken und übler Geruch, viele Menschen sind vom Schwitzen geplagt, nicht nur im Sommer, wenn die Temperaturen steigen, selbst bei kühlerem Wetter leiden viele Menschen im Alltag unter starkem Schwitzen.
Vor einer Weile hatte ich euch aus der Kategorie Männerpflege von Swisa Beauty zwei Produkte vorgestellt und auch unter anderem das Deo Stick ohne Aluminium für Männer. Heute berichte ich euch von meinem neuen Lieblings Deo Stick.

Der Deo Stick ähnelt dem Deoroller und zeichnet sich auch durch seine kompakten Abmessungen aus.Die Konsistenz der Wirkstoffe ist fester, als beim Deoroller, weshalb dieser schneller einzieht. Punktgenau lässt er sich auf die gewünschte Hautstellen auftragen und ist gut dosierbar, einfach anwendbar , ideal auch für unterwegs.

Deo ohne Aluminium für Frauen - Health & Beauty  :


Der Deo Stick ist angereichert mit Aloe Vera, Kamille, Vitamin E und Mineralien aus dem Toten Meer.
Das Design sieht hochwertig aus, das Health & Beauty Logo fällt sofort mit der goldfarbenden Schrift auf.
Der Inhalt des Deo Sticks ist 50 ml und kostet im Shop von Swisa Beauty 15, 90 Euro.
Der Deo Stick ist durch eine Schutzkappe geschützt, finde ich aus hygienischen Gründen immer genial.



Um an den Inhalt des Deo Sticks zu gelangen dreht man ganz einfach am Fuß des Deo Sticks, dort befindet sich auch eine angezeigte Pfeilrichtung.

Die Handhabung ist genial, einfaches heraus drehen und ebenso wieder ohne Probleme lässt er sich zurück drehen.
Der Deo Stick ist transparent und hinterlässt auch keine Spuren auf der Kleidung oder auch, wie ich es bei anderen Deos schon hatte, gibt es hier keine weißen Rückstände unter den Achseln.
Ebenso gab es auch keine Reizungen der Haut nach der Achselrasur.
Der Duft ist sehr angenehm, nicht zu aufdringlich, sehr frisch. Ideal für zum täglichen Gebrauch.
Die 12 Stunden Wirkung hat bei mir nicht gewirkt, aber jeder Mensch schwitzt ja anders, einer mehr, der andere weniger. Durch sportliche Aktivitäten, wie Rad fahren, reiten komme ich doch ab und an ins schwitzen, der Deo Stick hält aber den Schweißgeruch zurück.
Auf Arbeit bin ich auch immer viel in Bewegung und hier trage ich ihn sogar nach Feierabend nochmal unter die Achseln auf.
Eine geniale Alternative zu den Deo Sprays, schon alleine weil er kein Aluminium enthält. Der Preis , hier werden bestimmt einige von euch denken, ganz schön hoch, aber ich finde den Preis absolut angemessen, denn er ist sehr ergiebig und deshalb finde ich den Preis angemessen.
Die Handhabung nach dem Duschen oder Baden ist einfach und er hält den frischen Duft eine ganze Weile.
Ich bin absolut mit meinem neuen Lieblings Deo Stick zufrieden und kann ihn euch weiter empfehlen.
Also schaut doch gerne bei Swisa Beauty vorbei.

Was benutzt ihr , eher Deo Sprays oder auch Deo Sticks?

Kommentare:

  1. Hui, der Preis ist nicht ohne, scheint er aber Wert zu sein. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. hey, ich denke der preist ist definitiv angemessen!
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Leane,
    Ich wechsle ab zwischen Deo Spray und Stick, wobei mir der Stick lieber ist. Der hört sich nicht schlecht an, wenn auch etwas teuer
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Leane, ich nehme auch ausschließlich Deo Sticks. Allerdings habe ich noch keinen aluminiumfreien gefunden, der bei mir zuverlässig vor Geruch schützt. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  5. Finde ihn auch echt klasse =) Rot is eben einfach ein Klassiker.

    Ein wirklich hoher Preis für so ein Deo, es klingt aber an sich nicht schlecht. Das Problem is, ich komme nur mit Aluminium im Deo klar, da ich so viel schwitze, dass alles andere wie nichts is :D Lg

    AntwortenLöschen
  6. Kenne ich noch nicht. Allerdings schützen Deos ohne Aluminium vor dem Schwitzen nicht. Darum kaufe ich mir immer welche mit. Und für ein Deo wäre hier mir der Preis viel zu hoch. LG

    AntwortenLöschen
  7. Die Inhaltsstoffe finde ich super und dein Bericht sowieso.

    AntwortenLöschen
  8. Ich benutze auch Stick, Deo und Roller, aber bleibe meinen Produkten fast immer treu :) - wichtig ist ohne Aluminium ! Dein Stick klingt aber auch nicht schlecht - Danke für den Tipp! LG Katrin

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin auch der Deo-Roller-Typ. Spray habe ich gar nicht. Der Stick hört sich echt gut an und wenn er auch hilft, würde ich so tief dafür in die Tasche greifen.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen