Sonntag, 25. Januar 2015

Highlight of the Week

Hallo ihr Lieben!

Eine Woche ist nun schon wieder vorbei , wo bleibt nur immer die Zeit.

Eigentlich wollte ich ein neues Rezept schon vor einer Weile ausprobieren , aber irgendwie fehlte immer die Zeit und heute habe ich es doch geschafft , Tschakaaaa :-)

Schokolade mag ich ja eh immer und wenn man noch einiges von Weihnachten an Schokoladenhohlkörper hat wurden heute Schokoküsse gebacken :-)

Ihr wollt bestimmt das Rezept , also ihr braucht für 12 Schokoküsse folgendes :

Zutaten :
  • 6 Eigelbe , 50 Gramm Zucker
  • 2 Esslöffel Wasser
  • ein Päckchen Zitronenaroma
  • 75 Gramm Mehl , 75 Gramm Speisestärke
  • 8 Eiweiße , 50 Gramm Zucker
  • Fett für die Förmchen
  • Mehl zum bestäuben 
Weiterhin :
  • 200 Gramm Vollmilchglasur
  • 200 ml Sahne 
  • ein Päckchen Sahnesteif
  • 2 Teelöffel Zucker , ein Päckchen Vanillezucker
  • halbes Päckchen Schokoglasur zartbitter - ich habe hier aber weiße Schokolade genommen :-)
 Ihr trennt die Eier und hebt die Eiweiße auf . Die Eigelbe mit dem Zitronenaroma und den 2 Esslöffel Wasser mit dem Schneebesen des Handrührgerätes zu einer Creme aufschlagen .
Das Mehl und die Speisestärke vermischen und auf die Creme sieben und unterrühren.

Zu den 6 Eiweißen gebt ihr dann nur noch zwei dazu und die Eiweiße zu steifen Schnee schlagen , den Zucker dabei einrieseln lassen und so lange weiterschlagen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat .

Den Eisschnee zur Eiercreme geben und vorsichtig unterheben.
Ein Muffinförmchenblech ausfetten und mit Mehl bestäuben . Die Teigmasse einfüllen und die Muffins im vorgeheizten Backofen ( 180 Grad) circa 20 Minuten backen .

Die fertigen Muffins aus dem Backofen nehmen , in den Förmchen noch etwas auskühlen lassen , dann auf ein Kuchengitter setzten und vollständig auskühlen lassen .

Nun werden die Muffins waagerecht halbiert .
Die Vollmilchglasur nach Packungsanweisung schmelzen. Hier habe ich einfach die Weihnachtsmannhohlkörper im Wasserbad geschmolzen :-)
Die Muffinhaupen in die Glasur tauchen und auf ein Kuchengitter setzen und vollständig abtrocknen lassen .

Die Sahne mit Sahnesteif  steif schlagen , mit Zucker und Vanillezucker süßen und die Sahne auf die unteren Teile der Muffins dressieren .
Die Muffinhaupen auf die Sahne setzen . Die Schokolglasur nach Packungsangabe schmelzen , in einen kleinen Spritzbeutel mit feiner Lochtülle füllen und auf die Muffins dressieren.
Wie oben erwähnt hatte ich einfach weiße Schokolade geschmolzen .

Die Glasur vollständig fest werden lassen und die Schokoküsse bis zum Verzehr kaltstellen.



Einfach yammiiii und leckerrrrrr , kann ich euch nur empfehlen :-)

Das war es wieder von mir , nun werde ich noch bei Martina, Gabi , Sandra. Inka , Christa und Miriam im Laufe des Nachmittags vorbei schauen , was sie so zu berichten haben.

Ich wünsche euch allen noch einen wunderbaren Sonntag!
Liebe Grüße Leane :-)


Kommentare:

  1. Lecker
    Tolles Rezept :-)
    LG Margit

    AntwortenLöschen
  2. oh weih das ist ja wieder lecker... denkst du denn garnicht an unsere Figur... egal ich würd da jetzt einfach reinbeißen..
    egal du weißt wie man andere schwach werden lässt...
    ganz liebe grüße jaci

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh, die sehen aber köstlich aus" Die muss ich unbedingt mal nachbacken!!

    Liebe Grüße
    Erdbeerchen

    AntwortenLöschen
  4. ui das sieht mal wieder lecker aus! liebste gruesse!

    AntwortenLöschen
  5. Wieder so leckere Sachen... ich muß aber eh aufpassen, wenn ich die nächsten Wochen hier nicht viel laufen kann würde sich das sicher schnell ansetzen :-)
    LG und schönen Abend noch

    AntwortenLöschen
  6. Echt klasse, sieht wieder toll aus, all deine Rezepte schreibe ich auf und backe sie nach und nach auch mal. LG Romy

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ein tolles und köstliches Rezept das du da gezaubert hast. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  8. Lecker...ich liebe Schokoküsse! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Danke für das tolle Rezept, sieht wirklich mega lecker aus :o) Hab noch eine tolle Woche Liebelein <3

    AntwortenLöschen
  10. Wow Leane, das klingt ja aber EXTREM gut! Danke für das Rezept, das habe ich mir gleich gespeichert!

    Alles Liebe, Inka

    AntwortenLöschen
  11. Mhhh lecker... da würde ich jetzt zu gerne einen davon naschen. lg Gabi;)

    AntwortenLöschen
  12. Ui, das schaut ja lecker aus.

    Ist noch einer für mich über? ;-)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  13. hmm lecker muss ich mal ausprobieren, danke für das rezept!

    AntwortenLöschen
  14. uii das klingt super, werde dein Rezept für die Karnevalsfeier im Kindergarten mal ausprobieren, denke die Kids werden sich dort bestimmt freuen.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen