Mittwoch, 28. August 2013

Leckeres Essen - überbackene Medaillons

Hallo zusammen!

Trotz viel Stress - Arbeit und Renovierungsarbeiten darf was leckeres zum essen nicht fehlen .

Pikant überbackende Medaillons :

Zutaten für 4 Personen:

  • 6 Aprikosen 
  • 800 Gramm Schweinefilets
  • 100 Gramm Gorgonzola
  • 2 Bund Rauke ( Rucola - circa 100 Gramm )
  • 1 EL ÖL , 100 ml Gemüsebrühe , Salz , schwarzer Pfeffer
Die Zubereitung ist einfach und geht schnell :-)

Aprikosen waschen , halbieren , Steine entfernen . Aprikosenhälften in Spalten schneiden.
Filets in circa 3 cm dicke Medaillons schneiden.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Medaillons darin bei starker Hitze von allen Seiten circa 2 Minuten kräftig anbraten .
Medaillons in eine Ofenfeste Form geben . Die Gemüsebrühe zugießen , die Aprikosenspalten und den Käse in Stücke auf den Medaillons verteilen . Mit Salz und Pfeffer würzen .

Medaillons im vorgeheizten Ofen ( E- Herd 175 Grad / Umluft : 150 Grad / Gas siehe Hersteller ) 15 bis 20 Minuten backen.
Hier seht ihr die belegten Medaillons bevor sie in den Ofen zum überbacken kamen.


In der Zwischenzeit Rauke putzen , waschen und abtropfen lassen .
Überbackende Medaillons aus dem Ofen nehmen und mit Rauke bestreuen .
Dazu schmeckt Baugette Brot.
Leider kann ich euch die pikanten Medaillons nach dem überbacken nicht im Bild zeigen , meine Meute war schneller :-(

Einfach nur lecker und es ist echt zu empfehlen :-)

Das war es wieder von mir , bis bald!
Liebe Grüße Leane :-)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Oh ja war es auch und es ist schnell zubereitet -;)

      Löschen
  2. Mhhh.... das sieht ja mega Lecker aus. lg Gabi :*

    AntwortenLöschen
  3. Lecker!!! Das werde ich garantiert einmal nachkochen :o)

    AntwortenLöschen
  4. das Rezept kenne ich noch nicht, muß ich mal ausprobieren.

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  5. das sieht echt gut aus... wenn ich mal wieder mehr zeit habe werde ich das ausprobieren

    gvlg silke stella

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja Lecker aus Schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  7. Das zu lesen macht schon irgendwie hungrig :-)

    AntwortenLöschen
  8. Wow, das sieht ja oberlecker aus.

    AntwortenLöschen