Donnerstag, 4. April 2013

Macarons trifft Lachs und Frischkäse

Hallo ihr Lieben!

Heute hatte ich Lust in meiner Küche mal wieder etwas neues zu probieren :-)
Macarons sind ja im Moment sehr beliebt , also wurden sie heute gebacken.

Mit einem einfachen Rezept wagte ich mich nun ran .

  • 2 Eier
  • 100 Gramm Zucker 
  • 90 Gramm Puderzucker
  • 90 Gramm Mandelpulver
  • Lebensmittelfarbe ( zum Beispiel von funfood4you)
Als erstes das Mandelpulver und den Puderzucker mischen und sieben . Die Eier trennen und das Eiweiß schlagen . Sobald sie nicht mehr ganz flüssig ist , die Hälfte des Zuckers dazu geben , wenn der Schnee fest ist  einfach die andere Hälfte zugeben und weiterschlagen.
Die Lebensmittelfarbe und portionsweise die Mandel-Puderzuckermischung mit einem Spatel einrühren , bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist( wird immer flüssiger).
Die Masse dann in einen Spritzbeutel füllen und die Macarons mit circa 3,5 cm Durchmesser auf die Backmatte aufspritzen , Blech einmal aufklopfen , so gehen die Luftblasen weg.



Antrocknen lassen , bis die Oberfläche nicht mehr klebt.
Bei circa 100 Grad Umluft für 25 Minuten backen.

Dann habe ich nach dem Backen auf je eine Macaronhälfte Frischkäse mit Hilfe des Spritzbeutel gefüllt  und ein kleines Stück Räucherlachs darauf , dann die andere Macaronhälfte darauf , bisschen zusammen gedrückt und fertig .



Da ich noch ein bisschen blaue Lebensmittelfarbe hatte , habe ich das verwendet und irgendwie passt doch ein wenig blau der Macarons zum Lachs , Oder ? 
Lachs schwimmt ja im Wasser und Wasser ist blau :-)
 
Das einzige was ich noch üben werde , ist die Kreise besser hin zu bekommen , aber sie müssen ja nicht immer exakt aussehen , wie ich finde :-)
Wie sage ich immer es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen .
Leider sieht man die bläuliche Farbe auf dem Bild nicht so wirklich , in Natura sieht es Klasse aus :-)


Nun wollt ihr bestimmt wissen , wie es geschmeckt hat . Wer von euch Lachs und Frischkäse mag , weiß sicherlich wie lecker Lachs schmeckt, Yammi :-)
Macarons müssen ja nicht immer nur süß sein .
Lachs hat ja einen leicht salzigen  Eigengeschmack und mit den süßen Macarons war es für mich ,als Lachsliebhaber ein Geschmackserlebnis .

Und wenn ihr perfekte Macarons backen wollt , dann schaut unbedingt in  Sannas-Hexenküche vorbei , dort gibt es die perfekten Macarons :-)

Aber vielleicht habt ihr ja  auch schon Macarons  mit Frischkäse - Lachsfüllung probiert :-)

Das war es wieder von mir , bis bald!
Liebe Grüße Leane :-)


Kommentare:

  1. yammi... die möchte ich nun auch gern essen.

    *gg* andersrum hab ich meinen Geschmackssinn immer noch nicht wieder, da wäre es z.Zt. Verschwendung. Aber wenn ich dann gesund bin bitte neue machen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Boah, das hört sich ja lecker an! Und die Kreise müssen nicht perfekt sein, so sieht man, dass sie mit viel Liebe gemacht worden sind ;)

    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Das wär leider gar nichts für mich, ich mag keinen Lachs! Aber die Macarons pur würde ich essen:)) Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag das süße Zeugs ja überhaupt nicht, aber das mit dem Lachs klingt dann doch interessant...
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Hat man nicht früher mal Makronen dazu gesagt? Hat meine Oma nämlich immer zu Weihnachten gebacken. Ich käme nie auf die Idee, die extreme Süße des Baisers mit etwas herzhaften zu kombinieren...

    Mach mal öfter sowas, du hast echt interessante Ideen!

    AntwortenLöschen
  6. Solch eine Zusammenstellung kenne ich gar nicht. Hört sich interessant an, gerade auch mit den Frischkäse.
    lg

    AntwortenLöschen
  7. Ohh super, Leane im Backfieber. Ich würde dein Backkünste nur zu gerne eimal probieren. lg Gabi :*

    AntwortenLöschen
  8. das sieht ja soooo lecker aus, werd ich mir mal speichern und ausprobieren :)
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!
    gglg

    AntwortenLöschen
  9. Danke Leane, für die Verlinkung :-) Ob meine Macarons perfekt sind...??? Ich weiß nicht, vielleicht war es auch Anfängerglück - waren schließlich auch meine ersten lach

    Wir werden es beim nächsten Versuch wissen ;-) Ich steh zwar nicht auf Lachs, finde die herzhafte Kombi aber trotzdem äußerst interessant. Kann mir auch eine Kombi aus Frischkäse & rohem Schinken dabei sehr gut vorstellen. Mal sehen, wann ich dazu komme :-)

    LG
    Sandra

    www.sannas-hexenkueche.blogspot.com

    AntwortenLöschen