Freitag, 17. August 2012

Kokosnuss Onlineshop - Coconow

Hallo zusammen!

Heute möchte ich euch gerne ein junges  und aufstrebenes Unternehmen vorstellen.
Coconow verfolgt den Grundsatz seinen Kunden mit fair hergestellten und naturbelassenen Produkte auf Kokosnussbasis.
Dabei wird auf jegliche Zusatzstoffe , wie Aromen oder Farbstoffe verzichtet.



Coconow bringt das exotische Flair direkt nach Hause und das das ganze Jahr.
Von frischen Kokosnüssen , über gesundes Kokosöl bis hin zu sagenhaften Kosmetikprodukten , wie Seifen und Lippenpflegestiften bei Coconow dreht sich alles um die Nuss.

Die Webseite ist sehr übersichtlich , in folgenden Kategorien findet man einiges für den exotischen Flair :
  • Trinkkokusnüsse
  • Kokosöl / Kokosfett
  • Kokosblütenzucker
  • Spezialitäten
  • Seifen
  • Lippenpflege
Momentan sind es ja mal endlich sommerliche Temperaturen und wir uns gerne am Abend mit Freunde draußen gemütlich sitzen, ob beim grillen oder einfach nur mal so , und was gibt es da besseres als seine Freunde einmal etwas exotischen an zu bieten :-)

Vor ein paar Tagen kam ich ein tolles Paket mit drei frischen Kokosnüssen an :



Die jungen Nüsse mit dem absolut reinen Wasser werden schon ein halbes Jahr vor der Reife von ihrer Mutterpalme geerntet. Sie sind grün, nicht braun und hölzern, wie wir sie üblicherweise im Supermarkt vorfinden. In den verholzten Früchten ist das Kokoswasser kaum noch vorhanden, dieses übrig gebliebene Wasser hat seine Eigenschaften größtenteils verloren. Junge Nüsse hingegen enthalten noch 300 bis 450 Milliliter Kokoswasser. Ihr Fruchtfleisch besteht zu diesem Zeitpunkt noch aus einer geleeartigen, millimeterdünnen und weichen Schicht. Die braune harte Schale, mit der wir traditionell eine Kokosnuss verbinden, ist noch nicht entstanden. Auf Jamaika werden Trinkkokosnüsse daher "Jelly Coconuts" (Geleekokosnüsse) genannt. Für die Lieferung werden die Trinkkokosnüsse ausgeschält, sodass sie stehen. 

Nun stellte sich die Frage , wie komme ich denn an das Kokoswasser ? Ich brauchte ein scharfes Messer , damit wurde die Trinkkokosnuss geschält , mit ein wenig Kraftaufwand konnte ich dann schon das Kokoswasser sehen und ein leichter frischer Kokosduft nahm meine Nase wahr..
Die Kokosnuss war echt bis zum Rand mit dem Kokoswasser gefüllt , ein wenig ist beim Öffnen daneben gelaufen . Aber das kann schon mal passieren :-)

Das Kokoswasser war vom Geschmack her nach dem ersten Schluck etwas gewöhnungsbedürftig , aber mit jedem weiteren Schluck fand ich es lecker , leicht süßlich  und erfrischend. Erfrischend , da wir die Kokosnüsse in den Kühlschrank gepackt hatten.
Zusammen mit unseren Freunden haben wir die Trinkkokosnuss probiert , einigen waren nicht so angetan , aber einige fanden es lecker.


Eine Freundin fragte mich dann , was ich denn nun mit der leeren Trinkkokosnuss machen werde , ich sagte zu ihr , na die kommt auf den Kompost , da meinte sie zu mir , das sie sich diese gerne mit nehmen möchte und zu Dekozwecke verwenden möchte .
Da werde ich bei meinen nächsten Besuch bei ihr , dann erst mal Ausschau halten, was sie damit schönes wieder gezaubert hat, denn sie hat echt ein Händchen, was das dekorieren angeht :-)


Die Trinkkokosnüsse sind ja kalorienarm und haben wenig Fett , sind aber reich an Nährstoffen, so stecken im Kokoswasser viele Vitamine und Mineralstoffe.

Und es gibt viel  gute Gründe , jeden Tag das Wasser der jungen Trinkkokosnuss zu trinken , hier nur mal ein paar Beispiele :
  • Kokoswasser ist in der Lage, abgelagerte Schwermetalle wie Quecksilber aus dem Körper zu Transportieren.
  •  Aufgrund seiner isotonischen Eigenschaft eignet sich Kokoswasser optimal zur Rehydrierung des Körpers, z.B. nach dem Sport
  •  Kokoswasser gilt als Heilmittel bei Magen- und Verdauungsproblemen

Ihr könnt ganz bequem bei Coconow diese Trinkkokosnüsse bestellen, eine einzelne kostet 2,80 Euro oder ihr bestellt euch gleich eine ganze Kiste  mit einen Inhalt von 9 Trinkkokosnüsse und dieses kostet dann 22,95 Euro.
Die Lieferzeit beträgt 2 - 4 Werktage. Eine telefonische Bestellung ist auch möglich.
Der Bestellvorgang im Onlineshop ist auch ganz einfach , mit der gewünschten Ware , die im Warenkorb sich befindet , geht man dort zur Kasse , wählt die gewünschte Zahlungsart  und bestätigt den Bestellvorgang und schon ist man fertig .

Die Versandkosten :
  • betragen 6, 20 Euro für die Trinkkokosnüsse
Die Zahlungsarten :
  • Pay Pal
  • Vorkasse
  • Kreditkartenzahlung
Also wenn ihr euch auch einen exotisches Flair nach Hause holen wollt , dann schaut unbedingt bei Coconow vorbei , es gibt dort neben der Trinkkokosnuss noch einige andere Produkte zu entdecken.

Das war es wieder von mir , bis bald!
Liebe Grüße Leane :-)

Kommentare:

  1. Hallo Leane, das hört sich ja supertoll an. Ich werde dort gleich mal stöbern gehen, und wahrscheinlich auch fündig werden. Danke für den Tip, bzw für den Bericht. Hat mein Interesse auf alle Fälle geweckt. Lg Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo viel Spaß beim stöbern -;)
      LG Leane

      Löschen
  2. Hi :)

    Du, deine verlinkung oben führt auf einen anderen Shop ;)

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu , Hmm komisch bei mir geht der Link yum Shop >/(
      LG

      Löschen
    2. hm nun bie mir auhc.. komisch^^

      Löschen
  3. Das ist ja wahnsinnig interessant. Da werde ich auf jeden Fall einmal schauen, das ist mal was ganz anderes.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja kann ich echt nur empfehlen, da gibt es noch so vieles
      LG Leane

      Löschen
  4. das ist ja klasse, würd ich auch gern mal probieren :)
    gglg!

    AntwortenLöschen
  5. Wow, Coconow ist ja eine Hammer Ideee, die ich bis jetzt noch nicht kannte. Ich liebe ja Kokonuss ;) Danke für den schönen Bericht.

    AntwortenLöschen
  6. das ist ja wirklich mal ein interessanter shop , das gucke ich mir an ,ich liebe kokos

    gvlg silke stella

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    die Kokosnüsse schauen leider chemisch behandelt aus, sonst wären sie nicht so weiß und vielleicht sind sie sogar erhitzt...???

    Bei TROPENKOST liest man so was:



    Welche Unterschiede gibt es bei Trinkkokosnüssen?


    TrinkkokosnüsseBeim Kauf einer natürlichen Trinkkokosnuss sollte man folgendes beachten:

    1.) Natürlicher Anbau - Woher kommt die Nuss?
    Allgemeine Fragen dazu könnten sein: Kenne ich den Lieferanten und gibt es Referenzen? Wer steht dahinter und sind die Aussagen glaubwürdig? Gibt es eine Kontrolle vor Ort bei den Farmern?

    2.) Transport nach Deutschland - Wie wird transportiert?
    Um billige Preise zu ermöglichen, erfolgt der Transport von Kokosnüssen in der Regel per Schiffsladung in Containern. Dabei werden die Kokosnüsse auf dem 3-4 Wochen dauerndem Schiffstransport in speziellen Kühlcontainern auf 0°C gekühlt. Eine Kokosnuss, die über drei bis vier Wochen Temperaturen von 0°C ausgesetzt war, kann nur noch bedingt als frische Rohkost bezeichnet werden. Die frischen Kokosnüsse von Tropenkost erhalten Sie deshalb innerhalb von 48 Stunden nach der Ernte immer im Direktversand.

    3.) Erntenachbehandlung der Kokosnuss: Wird konserviert?
    Grundsätzlich werden alle Kokosnüsse nach der Ernte geschält und - in Thailand standardmäßig - in ein Konservierungsmittel getaucht und/oder erhitzt. Dadurch bleibt die Kokosnussschale immer weiß. Es bilden sich keine Flecken oder Schimmel. Es hat uns viel Arbeit und viele persönliche Gespräche hier vor Ort gekostet, dass Tropenkost nur Kokosnüsse erhält, die nach dem Schälen nicht konserviert oder erhitzt werden. Sie erkennen den Unterschied in einem direkten Vergleich: Junge Trinkkosnüsse (Pagode) von Tropenkost - siehe Foto oben - sind bei Ankunft nie weiß und haben immer eine dunklere, braunere Farbe.

    Tropenkost garantiert natürliche, unbehandelte Trinkkokosnüsse in Rohkostqualität.

    AntwortenLöschen