Samstag, 9. Juni 2012

LARES - bringt jeden Teig in die richtige Form

Hallo ihr Lieben!


Heute möchte ich euch gerne die Blechwarenfabrikation GmbH LARES vorstellen.


LARES besteht seit 1948, im April wurde die Firma von Horst Lares an seinen Nachfolger , Jürgen Rasig, übergeben.
Auch heute werden noch alle Weißblech- und Edelstahlartikel aus dem Sortiment in Meckersheim gefertigt und sind zu 100 % ig Made in Germany.

Das Produktsortiment ist überschaubar und sinnvoll zugleich.
Die Qualität der Produkte wird ständig überwacht. Das Angebot richtet sich ausschließlich an den Großhandel , Fachhandel und Wiederverkäufer.
Als normaler Kunde kann man die Produkte von Lares  über Amazon bestellen.

Lares biete Blechwarenfabrikate, welche nicht nur von professionellen Köchen und leidenschaftlichen Hobbyköchen geschätzt werden , kleine und große "Helferlein" : 
  • Ausstechformen, Backen, Dessert, Nützliches
( Bildquelle : Lares)


Nun zeige ich euch aus dem Bereich Nützliches, etwas interessantes.

Ein Wolfszahnblech.
Das Blech hat eine Größe von 30 mal 32 cm. es besteht aus Weißblech.
Es ist nicht für die Spülmaschine geeignet.
Bisher wird dieser Einleger nur nach Frankreich verkauft, aber über Amazon kann man es auch sich bestellen.




Zum Wolfszahnblech gab es auch ein Rezept, das wurde dann gleich ausprobiert.
Das Rezept für ca. 40 " Wolfszähne" :


Zutaten:
  • 3Eier
  • 225g Zucker
  • 135g Butter
  • 250g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Vorbereitung : ca. 30 Minuten
Backzeit: ca. 10 - 15 Minuten bei 180 Grad bis 200 Grad

Die Butter schaumig rühren, Eier , Zucker und den Vanillezucker zugeben und weiter rühren bis eine cremige Masse entsteht.
Danach das gesiebte Mehl unterrühren.

Das Wolfzahnblech gut einfetten und mit einem Kaffeelöffel kleine Haufen auf das Wolfszahnblech geben.
Dann bei 180- 200 Grad ca. 10 -15 Minuten backen.

Die Wolfszähne mit einer Teigkarte leicht vom Blech lösen und zum Abkühlen auf einen Teller oder auf ein Tuch legen.

Die Zubereitung des Rezeptes ging einfach und schnell.
Ich glaube die Teighaufen hatte ich wohl zu großzügig auf das Wolfszahnblech gegeben:-(, denn während der Backzeit sah man das der Teig in einanderlief.
Die Menge des Teiges war auch zu viel, da hätte die Hälfte der Zutaten auch gereicht, vom ganzen Teig hätte ich 3 Wolfszahnbleche befüllen können.
Das Ergebnis war dann das es Riesen Wolfszähne waren, aber ich habe sie dann geteilt.
Das Herauslösen vom Einleger ging auch einfach.
Als ich gerade fertig mit dem Backen der "Wolfszähne war, klingelte auch schon meine Freundin, ich hatte sie zum Kaffee eingeladen und hatte ihr im Vorfeld schon veraten, das es diesmal etwas außergewöhnliches dazu gibt.
Uns haben die" Wolfszähne "geschmeckt und die Idee dieses nützliches Wolfszahnbleches ist ja auch einmal etwas anderes .
Mittlerweile hatte ich , da die Backzeit nicht all zu lang ist , gab es auch mal einfach zwischendurch leckere Wolfszähne :-)
Schmeckt prima zu Kaffee, Cappuccino, Latte Macchiato oder einfach nur so.




Es gibt echt einiges bei Lares , was das Backen noch einfacher macht, ich liebäugle schon mit der Dauerbackfolie.
Also schaut doch auch einmal bei Lares vorbei, für mich als Hobbybäcker ist es eine  interessantes Unternehmen.


Das war es wieder von mir,bis bald!
LG Leane :-)


Kommentare:

  1. Wow, das Teil ist ja sehr praktisch und sieht wirklich sehr hochwertig aus. Danke für den Bericht.

    AntwortenLöschen
  2. Uhiii das ist ja mal was ausgefallenes, toll. glg Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich nach einer einfachen und schnellen Zubereitung an. Das kommt mir mit bald 3 Kindern entgegen :-) Die firma kannte ich noch nicht. Danke, für Deinen Tipp!

    AntwortenLöschen
  4. Ui, so was hab ich ja noch nie gesehen. Klingt lecker!!!
    Ich mag total gern die klassischen Ausstechförmchen, davon gibt's von Lares ja auch einige =)

    AntwortenLöschen