Samstag, 4. Februar 2012

BWT - Tischwasserfilter

Hallo zusammen!

BWT ist ein führendes Unternehmen in Europa, es bringt in der Wassertechnologie eine neue Generation von Tischwasserfiltern auf den Markt.

BWT- steht für - BEST WATER TECHNOLOGIY.
Mit seinen Richtungweisenden Produkten gewährleistet BWT ein Höchstmaß an Sicherheit, Hygiene und Gesundheit im täglichen Umgang mit mit dem kostbaren Lebenselixier Wasser - und das im Privathaushalt, Industrie und in Kommunen gleichermaßen.
Aroma , Geschmack und Aussehen von  Heißgetränken , wie Tee, Kaffee sowie Kaltgetränke werden von der Qualität des Wassers beeinflusst.

BWT war so freundlich und ich konnte nun ausgiebig einen Tischwasserfilter genauer unter die Lupe nehmen und darüber möchte ich euch heute berichten.
In unserer Region ist das Wasser kalkhaltig, was sich auf an einigen Haushaltsgeräten bemerkbar macht, Kaffeemaschine , Wasserkochen werden öfters entkalkt, um unser Wasser für den täglichen Trinkgenuss im Geschmack zu genießen.

Deswegen war ich nun sehr neugierig auf den Tischwasserfilter, er soll , laut Aussage , das Leitungswasser von Geschmacksstörenden und unerwünschten Stoffen, wie Blei , Chlor, befreien . Und das gefilterte Wasser soll dabei mit dem Geschmacksträger Magnesium Minerealisiert werden. Das klingt ja interessant.
Das Herzstück des Tischwasserfilters , ist die Filterkartusche , die durch die patentierte MG2+ Technologie für natürliche schmeckendes Trinkwasser sorgt.

Diese Kartusche ist mit einem Filtergranulat gefüllt, dieses entzieht dann durch den Filterprozess den Kalk und auch unerwartete Stoffe( Blei, Kupfer,Chlor) , und reichert hier das Wasser mit Magnesium an.
Die Nutzungsdauer der Kartusche variiert je nach Einsatzort, abhängig von der Wasserqualität und der Härte des Wassers, je härter es ist desto früher ist hier die Kartusche erschöpft und muß gewechselt werden.
Eine Nachfüllkartusche kostet 17, 95 €( 1 Pack mit einer Kartusche und drei Refil- Beutel)
Den Tischwasserfilter gibt es drei verschiedenen Größen:
  • 2,7 Liter und kostet 14,95 €
  • 3,3 Liter -kostet 19,95 €
  • 3,6 Liter -kostet 24,95 €
Es gibt fünf verschiedene Farben: - weiß, grün, blau , orange und Aubergine.

Mein Tischwasserfilter hat die Farbe grün und sieht auf den ersten Blick toll aus. Er hat eine schlanke Form, sieht echt modern aus.




Vor der ersten Inbetriebnahme sollte man die Kanne, den Trichter und den Deckel des Tischwasserfilters mit milden Seifenwasser reinigen und gründlich mit warmen Wasser spülen.
Ebenfalls sollte man vor Erstgebrauch die Kartusche in Leitungswasser für 15 Minuten legen, um eine bestmögliche Filterleistung zu erzielen. 


In dem Deckel befindet sich eine elektronische Wechselanzeige " Easy- Controll", hier werden die Anzahl der Füllungen gemessen und die Nutzungsdauer angezeigt.
Nun haben wir den Tischwasserfilter ausgiebig getestet und waren überrascht.
Das Wasser ist echt vom Geschmack her um einiges besser, als das ungefilterte, auch unser Kaffee und Tee hatte auch ein anderes Aroma.

Was mir auch sehr gefällt an dem Tischwasserfilter, durch sein schlankes Design passt er auch in die Kühlschranktür:-)
Die Kanne und den Trichter sind auch spülmaschinengeeignet, außer der Deckel.
Mit dem Tischwasserfilter erhält man echt perfektes Wasser für einen perfekten Geschmack.
Die Filterkartuschen habe ich schon nachgekauft, aber ich finde sie etwas zu teuer, wenn man bedenkt, das wir sie öfters nach kaufen müssen, geht ein kleines Vermögen weg!


Ich kann euch den Tischwasserfilter empfehlen, probiert es doch auch einmal aus.
Das war es wieder von mir, bis bald!
LG Leane :-)

Kommentare:

  1. Super Bericht, Leane. Ich finde den Tischwasserfilter echt super. Nur die Kartuchen konnten etwas billiger sein.

    AntwortenLöschen
  2. Toller Bericht.

    Und in grün schaut der ja auhc total schön aus. Ich habe aubergine.

    Lieben Gruß,

    Martina

    AntwortenLöschen
  3. ich finde den Wasserfilter auch toll, nur die Patronen finde ich zu teuer. lg Gabi ;)

    AntwortenLöschen
  4. sehr ausfühlich berichtet, toll.
    Wie immer, toller Blog

    LG Biggi

    AntwortenLöschen